- Herzlich willkommen beim Musikverein-Kurkapelle Schönwald e.V. -

 

» Ausbildung »

 

Jugendarbeit wird in unserem Verein sehr groß geschrieben.

Alle die sich zu einer Ausbildung beim Musikverein Kurkapelle Schönwald anmelden, erhalten Unterricht bei qualifizierten Ausbildern aus den eigenen Reihen -  je nach Bedarf in Zusammenarbeit mit der Musikschule.

Das Angebot umfasst alle Instrumente eines symphonisches Blasorchesters.

Dies sind im Einzelnen:

Oboe, Englischhorn, Flöte, Fagott, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Bariton, Horn, Posaune, Tuba, Schlagzeug

Der Unterricht findet im Normalfall als Einzelunterricht statt.

Beim alljährlich stattfindenden Vorspielnachmittag haben alle die Gelegenheit, ihr Erlerntes der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Nach Erreichen eines gewissen Ausbildungsstandes erfolgt die Aufnahme in die Jugendkapelle bzw. in die Hauptkapelle.

Die Vorbereitung auf die JMLA Junior, Bronze und Silber des BDB werden im Laufe der Ausbildung ebenso angeboten.

Zusätzlich zur musikalischen Ausbildung erwartet die Kinder und Jugendlichen eine fröhliche Gemeinschaft, die durch verschiedene Aktivitäten wie Ausflüge, Grillwanderungen, Nikolausfeier etc.  gefestigt wird.

 

Wer Interesse hat, ein Blasinstrument zu erlernen, kann sich jederzeit melden beim Dirigenten der Hauptkapelle Gerhard Feiertag oder beim Dirigenten der Jugendkapelle  Stephan Pfaff, um ein unverbindliches „Schnuppern“ und Ausprobieren  zu vereinbaren.

Auch erfahren Sie dort alle Einzelheiten rund um die Ausbildung im Musikverein Kurkapelle Schönwald e.V..

 

 

Jugend - Vororchester Einführung / Probe - 01.Dezember 2010

Wie bereits angekündigt hat sich der Musikverein dafür entschieden, ein Jugend-Vororchester einzuführen und so die Ausbildung um ein weiteres Element zu erweitern. Ziel ist es, den Kindern das Musizieren in der Gruppe näher zu bringen, um sie so besser  auf die Jugend- und Gesamtkapelle vorzubereiten. Neben dem Lerneffekt soll auch der Spass im Vordergrund stehen.

Mitmachen kann man bereits nach etwa einem halben Jahr Einzelausbildung. Im Vororchester werden auf spielerische Art und Weise das Zusammenspiel, Rhythmik etc. erlernt. Im Rahmen dieser Proben sollen auch einfache Stücke erlernt werden. Um jedoch keinen Probendruck zu erzeugen werden für das Vororchester keine Auftritte oder Termine vorab vereinbart. Dennoch soll den jungen Musikerinnen und Musikern auch die Möglichkeit geboten werden, ihr Können bei gegebenen Anlässen unter Beweis zu stellen, sofern einige Stücke bereits „einstudiert“ sind.

Die Proben finden in etwa alle drei Wochen statt und werden von einem eigens dafür zusammengestellten Team geleitet.

Das Team: Sebastian Moser, Verena Kuner, Sandro Ganter, Melanie Feiertag

Aktuell:

Es sind bereits 3 Stücke "eingeprobt"

Es werden auch andere Elemente mit in die Probe einbezogen.
So spielen die Kinder den Rhytmus ihrer Stimme auf Schlaginstrumenten und in der nächsten Probe
können die Kinder Dinge aus dem Haushalt mitbringen und alle spielen den Rhytmus ihrer Stimme auf dem Kochtopf, der Tupperdose oder der Keksdose...

In der letzten Probe konnten die Eltern und alle Interessierten kommen und die Probe anschauen. Viele sind der Einladung gefolgt.
Den Kindern macht es unheimlich Spass und auch die Eltern sind begeistert.
Zitat eines Elternteils: "Finden wir echt klasse was ihr macht. Seit Beginn des Vororchesters ist unsere Tochter noch mehr motiviert und freut sich immer riessig auf die Vororchesterproben!"

Auch der Zusammenhalt und das Gruppendenken soll gestärkt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

copyright © by www.musikverein-schoenwald.de